Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand ist das Team, das die Kirchengemeinde in allen Belangen vertritt. Er trägt die Verantwortung und trifft verbindliche Entscheidungen für alle Aufgaben und Aktivitäten, für rechtliche und geistliche Fragen im Leben der Gemeinde. Pfarrerinnen und Pfarrer und Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher arbeiten gemeinsam an der Umsetzung dieser Aufgaben.

Die Kirchenvorstand wird alle sechs Jahre neu gewählt. In St. Johannis werden neun Kirchenvorstände gewählt. Diese berufen in ihrer ersten Sitzung zusammen mit den PfarrerInnen drei weitere Frauen und Männer in den Kirchenvorstand. Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag 14 Jahre alt und konfirmiert bzw. 16 Jahre alt sind und seit drei Monaten in unserer Gemeinde wohnen.

Der Kirchenvorstand für die Amtsperiode 2012 bis 2018 setzt sich in St. Johannis wie folgt zusammen:

  • Pfarrer Weidt, Enno (Vorsitzender), Forchheim
  • Pfarrerin von Seggern, Ute, Forchheim
  • Pfarrer Krug, Michael, Weilersbach
  • Weller, Christian (Vertrauensmann), Forchheim
  • Landskron-Deinhardt, Heike (stellvertr. Vertrauensfrau), Forchheim
  • Bär, Detlev, Kirchehrenbach
  • Fietkau, Lothar, Forchheim
  • Greim, Gabriela, Forchheim
  • Heberlein, Bernd, Forchheim
  • Dr. Hofmeister, Henning, Forchheim
  • Hörner, Günter, Forchheim
  • Knust, Thomas, Forchheim
  • Müller, Tina, Hausen
  • Stöhler, Felix, Weilersbach
  • Weber, Katrin, Forchheim

Die nächsten Kirchenvorstandswahlen finden im Jahr 2018 statt.

Ausführliche Informationen über Bedeutung, Funktion, Wahl, Aufgaben und Rechte des Kirchenvorstands finden Sie auf der Internetseite der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.