Kirchenjahr

Was für den christlichen Glauben grundlegend ist, kehrt jedes Jahr wieder. So bezeichnet man als Kirchenjahr eine jährlich wiederkehrende festgelegte Abfolge von christlichen Festen und Festzeiten. Das evangelische Kirchenjahr beginnt mit dem ersten Adventssonntag und endet mit dem Ewigkeitssonntag.

Advent
Wir warten auf das Kommen Christi

Weihnachten
Jesus Christus ist geboren

Epiphanias
Jesus Christus ist erschienen zum Heil der ganzen Welt

Passion
Jesus Christus leidet und stirbt für uns am Kreuz

Ostern
Jesus Christus ist auferstanden

Himmelfahrt
Jesus Christus kehrt zurück zu Gott, seinem Vater, und herrscht mit ihm

Pfingsten
Gottes Geist erfüllt die Menschen

Trinitatis
Wir bekennen den dreieinigen Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist

Trinitatiskreis
Die Zeit der Kirche mit Kirchweihfest, Erntedankfest, Reformationstag und Buß- und Bettag

Ende des Kirchenjahres
Erde und Mensch vergehen, Gottes neue Welt kommt

Informieren Sie sich in dem Liturgischen Kalender von www.bayern-evangelisch.de über die einzelnen Sonntage im Kirchenjahr, ihre Bedeutung und ihre Textordnung. Zu den einzelnen großen Festtagen stehen Ihnen vertiefende Informationen zur Verfügung. Das evangelische Kirchenjahr beginnt mit dem ersten Adventssonntag und endet mit dem Ewigkeitssonntag.